Aktuelles Personen Gruppen und Vereine Seelsorge Dienste Agenda Fotogalerie Videos Geschichtliches Gebäude Links Kontaktformular Sitemap Admin
Startseite Fotogalerie 2019 ARCHIV 2019 Unter dem Lindenbaum

Fotogalerie


2020 HV Gospelchor 2020 Fasnachts-Kinderparty 2020 Tauferneuerung 2019 ARCHIV 2018 ARCHIV

2019 Sternsinger-Aktion 2019 Aussendung Martin Genter 2019 Danke, adieu und willkommen! 2019 Babysitting-Kurs 2019 Vorbereitungstag Erstkommunion 2019 Bastelnachmittag Familientreff 2019 Erstkommunion 2019 Humorvortrag Schinzilarz 2019 Christi Himmelfahrt auf Bildschachen 2019 Wienreise der Seelsorgeeinheit 2019 Minis im Seilpark 2019 Teamausflug 2019 Ministrantenaufnahme 2019 Verabschiedungen 2019 Begrüssung Tibor Veres 2019 Unter dem Lindenbaum 2019 EK: In Thal und Rheineck daheim 2019 Chinderfiir November



2019 Unter dem Lindenbaum


Am Sonntag, dem 25. August, haben wir unseren Familiengottesdienst unter dem Lindenbaum neben der Kirche Thal gefeiert. Bei sonnigem Sommerwetter, unterm Schatten des Baumes haben wir Gott in seinem Wort und im eucharistischen Brot begrüsst. Die Feier wurde vom Chinderfiir-Team und unserem neuen Seelsorger gestaltet und musikalisch von den Willi Brothers begleitet. Das Leitmotiv des Gottesdienstes war der Baum. Wir wurden ans Wort von Jeremia erinnert: „Gesegnet der Mensch, der auf den HERRN vertraut und dessen Hoffnung der HERR ist. Er ist wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist und zum Bach seine Wurzeln ausstreckt: Er hat nichts zu fürchten, wenn Hitze kommt; seine Blätter bleiben grün; auch in einem trockenen Jahr ist er ohne Sorge, er hört nicht auf, Frucht zu tragen.“ (Jer 17,7-8) In einer Geschichte wurde auf spielerische Art und Weise die Ähnlichkeit zwischen einer Familie und einem Baum dargestellt: Familie ist wie die Wurzeln, Eltern sind wie ein fester Stamm; Liebe, Vertrauen, Freude und Dankbarkeit sind wie Blätter; das Gute, das wir füreinander tun sind wie die Früchte; und der liebe Gott ist wie Nährstoff, Sonne und Regen. Die Predigt zum Gleichnis vom Senfkorn (Mt 13,31-32) hat uns ermutigt, fest daran zu glauben, dass wir Wunder erleben können, wenn wir unsere noch so kleine Kraft einsetzen. Nach dem Gottesdienst haben uns die Landfrauen von Wolfhalden mit einer köstlichen Festwirtschaft verwöhnt, und die Kinder hatten dabei auf dem Spielplatz neben unserem Pfarreiheim viel Spass.
Ein herzliches Dankeschön an alle für die Mitgestaltung und die Mitfeier!