Aktuelles Personen Gruppen und Vereine Seelsorge Dienste Agenda Fotogalerie Videos Geschichtliches Gebäude Links Kontaktformular Sitemap Admin
Startseite Gruppen und Vereine Kath. Frauenverein Thal-Lutzenberg

Gruppen und Vereine


Bibelgruppe Immanuel Kath. Frauenverein Thal-Lutzenberg Familientreff-Thal Chinderfiir Gospelchor RhyThal Kath. Kirchenchor Thal Lektoren / Kommunionhelfer Ministranten Senioren Jubla BuechBerg Offene Jugendarbeit Chrabbeltreff im Pfarreiheim Kinder-Bibelgruppe ökum. Morgenlob

Vorstand Jahresprogramm 2020/21 Div. Berichte und Protokolle



Kath. Frauenverein Thal-Lutzenberg

Der Verein ist ein Zusammenschluss von Frauen aus den Dörfern Thal und Lutzenberg. Er erfüllt Aufgaben in Gesellschaft, Staat und Kirche und vertritt dabei besonders Fraueninteressen.

Förderung und Bildung der Frauen, Wahrnehmung sozialer Aufgaben, die Pflege der Gemeinschaft und Solidarität unter Frauen sind nur einige unserer Aufgaben.

Jede Frau, jeden Alters und jeder Konfession kann beitreten. Neumitglieder werden an der jährlichen Hauptversammlung aufgenommen.
Der Jahresbeitrag beträgt CHF 25.-

Wir bieten ein vielseitiges Jahresprogramm, von Vorträgen, Ausflügen, Anlässen für die Familie bis zum gemütlichen Beisammensein.

Wir sind dem Kath. Frauenbund St. Gallen-Appenzell und dem Schweiz. Kath. Frauenbund angeschlossen.

Der Familientreff Thal arbeitet aktiv mit dem Frauenverein Thal-Lutzenberg zusammen.

Unser Blog

Wählen Sie aus...

Häsch Luscht?

Spielnachmittage 2020

Impressionen Frauenzmorge 2019/2020

Impressionen HV 2020

Ausflug Frauenverein 2019

Einhorn Weg Dübendorf und Rega Center Kloten

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich 28 Frauen auf den Weg nach Dübendorf.
Unsere Chauffeuse Claudia brachte uns im neuesten Reisecar via Turbenthal ins Tösstal an unser Tagesziel. Dort wurden wir von Francesca Stockmann vom Frauenverein Dübendorf beim Kulturzentrum Obere Mühle empfangen und mit Kaffee und Gipfeli willkommen geheissen. Hier hatten wir den ersten Kontakt mit den kunstvoll bemalten, kleinen Einhörnern. Sie wurden von Malerlehrlingen wunderschön gestaltet. Danach ging es mit Francesca auf einen einstündigen Rundgang auf dem Einhornweg durch Dübendorf. Wir waren erstaunt über die vielen verschiedenen Ideen und Modelle, welche mit unglaublicher Fantasie kreiert wurden. Unsere kleine Wanderung endete bei Francesca zu Hause in ihrem Zaubergarten.
Weiter ging es mit dem Bus zum Restaurant Hans im Glück, in welchem Menschen mit einer Behinderung arbeiten. Wir genossen ein feines Mittagessen, mit tollem Service, Erholung pur.
Nach der kurzen Fahrt ins Rega Center Kloten wurden wir dort von Nicole Widmer empfangen. Es folgten eine kurze Einführung und ein spannender Film über die Rega. Anschliessend besuchten wir die Notrufzentrale sowie die verschiedenen Helikopter und Jets im Hangar Es war sehr interessant und lehrreich. Schön, dass wir bei einem Notfall im In- oder Ausland auf so eine professionelle Institution zählen können.
Müde und mit vielen Eindrücken, kehrten wir sicher und zufrieden nach Thal zurück. Herzlichen Dank an alle Frauen die teilgenommen haben.

Suppentage 2019 - Dank


An den zwei Suppentagen in der Fasten- und Passionszeit ist dieses Jahr ein hervorragender Betrag von Fr. 3'400.- gespendet worden. Diesen überwiesen wir zur Hälfte an Frau G. Bärtschi für ihre Hilfsprojekte in Peru und je zu einem Viertel an die kirchlichen Hilfswerke „Fastenopfer“ und „Brot für Alle“. Wir danken allen, die diese Spende für die Ärmsten der Armen ermöglicht haben:

Herzlichen Dank den vielen Helferinnen beim Tischdecken, Kochen, Servieren und Abwaschen!Herzlichen Dank den Verantwortlichen des Pflegewohnheims in der Kruft, die uns zweimal gratis die vorzügliche Gerstensuppe gebracht haben!Herzlichen Dank allen, die sich auch dieses Jahr wieder solidarisch an einen Tisch gesetzt und uns mit ihren Geldspenden unterstützt haben!
Die Thaler Frauenvereine und Pfarrämter.

Bericht HV 2019

Ausflug Frauenverein 2018


Wie jedes Jahr im Juni fand der Ausflug beider Frauenvereine von Thal-Lutzenberg statt. Über 30 Frauen machten sich erwartungsvoll auf den Weg. Pünktlich fuhr der Car los, mit Ziel Meistersrüte AI. In einer kleinen Bude liessen wir uns in die Welt vom Hackbrettbauer Johannes Fuchs entführen. Unglaublich, was für ein Wissen er hat, er ist noch einer der letzten seines Fachs. Der träfe Appenzeller Dialekt und die dazugehörigen Witze brachten uns oft zum Lachen. Viel Applaus gab es auch für die musikalischen Einlagen.
Nach einem feinen Mittagessen hatten wir freie Zeit in Appenzell zur Verfügung. Das Wetter spielte mit, die Gartenwirtschaften luden ein zum Verweilen, Souvenirs wurden gekauft und einfach das Zusammensein genossen.
Der Besuch der Appenzeller Alpenbitter war ein weiterer Höhepunkt. Die Produktion dieses berühmten Getränkes aus 42 Kräutern machte Eindruck und die ganze Palette an feinen weiteren Getränken konnte nach Belieben degustiert werden. Natürlich wurde auch im Shop noch eifrig eingekauft.
Unsere Chauffeuse Claudia brachte uns souverän nach Thal zurück. Was bleibt, ist ein schöner Tag mit tollen Erinnerungen!

Hauptversammlung 2018

Ende Januar fand die 75. Hauptversammlung vom kath. Frauenverein Thal-Lutzenberg im Pfarreiheim Thal statt. Die Präsidentin Sandy Kast durfte 60 Anwesende begrüssen, darunter zahlreiche Gäste. Zuerst wurde ein feines Nachtessen offeriert, anschliessend wurde der geschäftliche Teil eröffnet. Der Kassabericht hat ein erfreuliches Resultat ergeben, die Kassierin, Silvia Schlegel, konnte die Jahresrechnung positiv abschliessen.
Der gesamte Vorstand konnte in globo wiedergewählt werden, und Martin Genter verdankte die gute Zusammenarbeit zwischen Verein und Pfarrei und überreichte ein Präsent.
Es wurde auf das abwechslungsreiche Jahresprogramm hingewiesen, auch der Familientreff hat wieder ein tolles Programm zusammengestellt.

Leider fiel der geplante Unterhaltungsteil aus, da eine der Frauen vom Komikerduo einen Unfall erlitt. Umso mehr genossen wir die Fotoshow von Jeannette Signer, welche uns das vergangene Jahr nochmals in Erinnerung rief.
Zum Abschluss, wie jedes Jahr, dankte der Vorstand den Frauen, welche das ganze Jahr über mit ihren tollen Einsätzen Vorbildliches leisten, mit einem grossen Dessertbüffet.

Protokoll [97 KB]

Weihnachtsmarkt in Colmar 2017


Am 8. Dezember besuchte eine Gruppe vom Frauenverein den Weihnachtsmarkt im französischen Colmar

Ausflug Frauenverein 2017

Brot, das Motto unserer HV, war auch ein Thema an unserem diesjährigen Ausflug. 40 gutgelaunte Frauen bestiegen am letzten Dienstagmorgen den Car in Thal und liessen sich von der erfahrenen Chauffeuse Claudia via Ricken nach Benken fahren.

Dort erwartete uns ein aufgestellter Bäckermeister, um uns von seinen heiteren Berufsepisoden zu erzählen. Ein Schmunzeln hier, ein Lachen dort, die Zeit verging wie im Flug. Anschliessend hatten wir Zeit zur freien Verfügung, um ein wahrlich interessantes Museum an alten Gegenständen zu bestaunen. Man fand sich unweigerlich in Grossmutterszeiten zurückversetzt. Ein Gaba-Dösli erinnerte an den Grossvater, die Ovidose an die eigene Jugend, das Wöschbrett an die rauen Hände der Grossmutter, und ein Plumpsklo rief bei vielen Erinnerungen wach. Mit einer grossen Orgel stimmte der Hausherr ein Lied an, der Fundus war unglaublich. Wirklich empfehlenswert! In der Bretzelstube vom Museum gab es ein feines Mittagessen.

Läderach, ein Begriff der inzwischen auch vielen bekannt ist; feinste Schokolade aus Bilten. Eine spannende Führung brachte uns diese Leckerei etwas näher. Im Fabrikshop konnte nach Herzenslust Pralinen, Kirschstengeli, Tafelschoggi und weitere feine Süssigkeiten gekauft werden.

Souverän chauffierte uns Claudia mit dem grossen Car nach Glarus. Leider war der Wettergott nicht so auf unserer Seite, aber für einen Kaffee und Kuchen konnte Frau auch in ein Café, und für ein wenig shoppen lag auch noch etwas Zeit drin.

Die Heimfahrt verlief ziemlich ruhig, war es doch ein langer, lustiger Tag. Gesättigt mit vielen tollen Eindrücken kehrten wir nach Hause. Dankeschön an Vroni für die super Organisation! Freuen wir uns schon heute auf den nächsten Ausflug im Dezember, lassen wir uns überraschen wohin es geht.

Hauptversammlung 2017

Am Dienstag, 24. Januar, fand im Pfarreiheim die 74. Hauptversammlung des Kath. Frauenvereins Thal-Lutzenberg statt.
Die Präsidentin Sandy Kast durfte knapp 70 Anwesende begrüssen, darunter zahlreiche Gäste. Zuerst wurde ein feines Nachtessen offeriert, anschliessend wurde der geschäftliche Teil eröffnet.
Der Jahresbericht lag der Einladung bei, so konnte diesen jede Frau zuhause in Ruhe durchlesen.
Der Kassabericht hat ein erfreuliches Resultat ergeben, die Kassierin, Silvia Schlegel, konnte die Jahresrechnung positiv abschliessen. Die Versammlung stimmte dem Antrag der Revisorinnen, Daniela Hasler und Daniela Allmann, zu und genehmigte die Rechnung einstimmig.
Beim Traktandum Wahlen gab es keine Mutationen. Allerdings treten bei der Gruppe junger Frauen 3 Frauen zurück, Julia Fuster, Patrizia Cartaro und Angelika Fuchs. Sie wurden mit einem Präsent verabschiedet. Neu ist im Familientreff, so der neue Name der GjF, Sabrina Trochsler, Rebecca Frei, Mandy Diezi, Pamela Knecht und bestehend Carina Vetter. Verdankt wurde auch die Arbeit der Liturgiegruppe, die per dieser HV ebenfalls ihr Amt abgibt: Regula Lichtensteiger, Andrea Peter, Maria Trochsler und Rebecca Frei. Es haben sich für die Nachfolge gemeldet: Sandra Keller und Catherine Grab.
Präses Martin Genter verdankte die gute Zusammenarbeit zwischen Verein und Pfarrei und überreichte ein Präsent.
Es wurde auf das abwechslungsreiche Jahresprogramm hingewiesen, auch der Familientreff hat wieder ein tolles Programm zusammengestellt.
Bereits zum zweiten Mal kamen wir in den Genuss von einer tollen Diashow von Jeanette Signer. Sie wurde mit einem grossen Applaus verdankt.
Zum Abschluss, wie jedes Jahr, dankte der Vorstand den Frauen, welche das ganze Jahr über mit ihren tollen Einsätzen Vorbildliches leisten, mit einem grossen Dessertbuffet.

Text: Sandy Kast / Fotos: Jeanette Signer

Frauenverein / Weihnachtsmarkt Ulm

Reisebericht vom Ulmer Weihnachtsmarkt der Frauenvereine

Mitte Dezember besammelten sich über 20 Frauen frühmorgens auf dem Postplatz für die Fahrt mit dem Car nach Ulm. Unser erster Ausflug ins Ausland stand bevor. Auf vielseitige Empfehlung haben wir uns dieses Jahr für den Weihnachtsmarkt in Ulm entschieden. Und wir sollten es nicht bereuen…

Nach knapp zweistündiger Fahrt kamen wir ausgeruht an und sofort wurden Cafés aufgesucht, da der Markt noch geschlossen war. Eine kurze Absprache ergab, dass wir zuerst das Münster hochsteigen, um einen Überblick über das Geschehen zu erhalten. Unterdessen kam auch die Sonne hinter den Wolken hervor, welche den ohnehin grandiosen Ausblick noch verstärkte.

Währenddessen begann unter uns das Markttreiben und bis wir wieder unten waren, machte sich der Magen bemerkbar. Zur dessen Stillung fand sich im schmucken Fischerviertel eine feine Pizzeria

Hübsch geschmückte Holzhütten luden ein zum Staunen und natürlich auch zum Einkaufen. Manch Weihnachtsgeschenk wurde auf dem Markt ergattert. Die grosse Krippe mit echten Tieren mitten im Treiben lud ein zum innehalten und verweilen. Glühwein, Glühbier oder einfach nur Tee gabs auch für alle. Bis zum frühen Abend hatten alle etwas für die Lieben zu Hause oder einfach für sich selbst gefunden. Einmal mehr war ein lustiger Tag viel zu schnell vorbei und alle nahmen schöne Erinnerungen an einen tollen Anlass mit nach Hause.

Bilder: zVg

Erlös Jahrmarkt 2016

Kaffeestube mit einem Erlös von 4250.- Franken!
Die Frauenvereine Thal-Lutzenberg bedanken sich recht herzlich bei allen Helferinnen für Ihre tolle Unterstützung in der Kaffeestube am Thaler Jahrmarkt. Die Auswahl am Kuchenbuffet war auch dieses Jahr wieder sehr gross, darum gilt ein besonderer Dank unseren zahlreichen Bäckerinnen, die mit Kuchen, Torten und belegten Broten für viel Lob bei den Gästen gesorgt haben. Den Erlös übergeben wir an die Winterhilfe Thal und an Circle Feminin (CF), Rorschach.

Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Gäste die Kaffeestube besucht haben. Herzlichen Dank im Namen der Frauenvereine Thal-Lutzenberg!

Jahrmarktstand
Auch während diesem Jahr haben wieder tüchtige Strickerinnen Socken, Bettsocken, Handschuhe und Kappen gestrickt. Die Guezlibäckerinnen waren auch wieder fleissig und so konnten wir wieder viele, feine Guezlisäckli am Stand verkaufen Mit dem Erlös von 1600.- Fr. werden ältere Personen in Thaler Heimen unterstützt.
Wir danken all den Frauen die in ihrer Freizeit beim Stricken und Backen mitgeholfen haben. Ebenfalls ein Dank geht an unsere Kundschaft, die bei uns am Stand eingekauft hat.

Ausflug Frauenverein 2016

Sempach und Paraplegiker-Zentrum Nottwil

Am Dienstag, 21. Juni, machten sich 38 gutgelaunte Frauen mit dem Car von Gross Reisen auf nach Sempach. Nach 2 1/2 Stunden Fahrt kamen wir im Laufe des Vormittags in Sempach an. Dort wurden wir von zwei Herren des Tourismusvereins Sempach empfangen. Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und erhielten eine einstündige Tour durch Sempach und durften dabei viel über dieses Städtchen erfahren. Auf dem Weg zum Restaurant nutzten einige die Einkaufsmöglichkeiten, um Ihren Lieben Spezialitäten aus Sempach nach Hause zu bringen. Bei einem feinen Mittagessen hatten wir Zeit, uns auszutauschen.

Danach fuhren wir zum Paraplegiker-Zentrum Nottwil. Nach einer kurzen Information ging es für 2 Stunden quer durchs ganze Zentrum. Es wurden uns die verschiedenen Stationen, welche ein Para- oder Tetraplegiker durchmachen muss, gezeigt. Uns wurde immer wieder auf eindrückliche Weise bewusst, wie dankbar wir sein müssen, dass wir gesund sind.
Wir waren uns alle einig, dass dieses Zentrum wirklich Grossartiges leistet!
Mit vielen Eindrücken machten wir uns auf den Heimweg. Wir möchten uns bei allen Frauen für die aktive Teilnahme bedanken.
Frauenvereine Thal-Lutzenberg

Bilder: zVg